Dienstag, 22. Mai 2018

Dieser Räuber hatte die Ruhe weg: Erst kauft er am Samstagabend in einem Supermarkt am Rombergpark ein. Als er gezahlt hat, zieht er eine Waffe und fordert von der Kassiererin Bargeld. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Der Mann soll den Supermarkt an der Hagener Straße gegen kurz vor 21 Uhr betreten haben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei habe sich der Räuber zunächst als normaler Kunde ausgegeben. „Er legte Ware auf das Kassenband und bezahlte diese. Doch anschließend bedrohte der Tatverdächtige die 46-jährige Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld“, beschreiben die Beamten den Vorfall.


Die Frau sollte das Geld in eine gelbe Plastiktüte stecken. Anschließend flüchtete der Mann mit mehreren hundert Euro Beute in unbekannte Richtung.

Zeugen gesucht

So soll der Tatverdächtige aussehen:

  • Etwa 35 Jahre alt, 1,60 Meter groß, schmale Statur
  • Kurze dunkle Haare, auffällig unreine Haut, Dreitagebart
  • Er trug eine dunkle Kappe, eine dunkle Jacke
  • Er hat einen osteuropäischen Akzent

Zeugen, die den Überfall auf den Supermakt an der Hagener Straße Ecke „Am Bahnhof Tierpark“ gesehen haben, melden sich unter 0231/132 7441 bei der Kriminalwache Dortmund.

Kommentare

ANZEIGE