Donnerstag, 19. Oktober 2017

Am Dienstag (10. Oktober) wurden drei Personen am nördlichen Ausgang des Westparks ausgeraubt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Angaben zu den, ebenfalls drei, Tätern machen können. 

Ersten Erkenntnissen zufolge standen zwei Dortmunderinnen (19, 27) und ein Dortmunder (26) gegen 21.45 Uhr an einer Parkbank am nördlichen Ausgang des Westparks. Drei Unbekannte – eine Frau und zwei Männer – kamen auf die Gruppe zu und boten ihr Drogen an.

Die drei lehnten das Angebot ab und die Unbekannten gingen zunächst weiter. Kurz darauf kamen sie jedoch zurück und einer von ihnen forderte die Handys der Dortmunder. Als er die nicht bekam, zog er der jungen Frau an den Haaren. Nun kam ihr der 26-Jährige zu Hilfe, woraufhin die Wut des Täters sich gegen diesen richtete. Der Angreifer schlug ihm mit einer Bierflasche ins Gesicht und flüchtete – wie die beiden anderen Unbekannten – durch den Westpark in Richtung Süden.

Die Zeugen beschreiben die drei Täter wie folgt:

  • männlich, Mitte 20, etwa 170 cm groß, südländisches Aussehen, korpulente Statur, dunkle Jacke, gelbes T-Shirt (Hauptakteur)
  • weiblich, etwa 20 – 25 Jahre alt, etwa 150 cm groß, korpulente Statur, schwarze Jacke
  • männlich, keine weitere Beschreibung möglich

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231/132 74 41.

Kommentare

Anzeige