Sonntag, 25. Februar 2018

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 0.30 Uhr auf der Lütgendortmunder Straße zu einem Raubüberfall. Die Polizei sucht Zeugen. 

Ein 21-jähriger Dortmunder stand an einer Bushaltestelle in der Nähe der Straße Hofstadtweg. Nach ersten Erkenntnissen sprachen ihn dort drei Männer an. Sie fragen nach Zigaretten. Daraufhin schlugen die drei Männer so heftig auf den Mann ein, dass dieser für eine kurze Zeit das Bewusstsein verlor.

Sofort darauf eingeschlagen

Als er wieder aufwachte, fehlten sowohl Bargeld, als auch mehrere Schlüssel. Die Täter flüchteten unerkannt. Der 21-Jährige musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Tatverdächtigen sollen um die 170cm groß gewesen sein. Sie hatten kurze schwarze Haare. Nach Aussagen des Opfers sahen sie “südländisch” aus.

 

Zeugen melden sich bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Kommentare

Anzeige