Donnerstag, 16. August 2018

Nachdem es in Brechten bereits am 6. Mai zu einem Verkehrsunfall mit einem Radfahrer gekommen ist, gibt es nun schlechte Nachrichten von der Polizei. Der 73-Jährige erlag am Mittwoch (16. Mai) im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Gegen 13.35 Uhr war der Mann an jenem Sonntag mit seinem Rad auf dem Maienweg in westlicher Richtung unterwegs. In Höhe der Kreuzung Maienweg / In den Wiedbüschen wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah er augenscheinlich das von rechts kommende Auto eines 57-jährigen Dortmunders. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem sich der 73-Jährige schwer verletzte. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er nun verstarb.

Vier Tote seit 2017


Seit 2017 sind in Dortmund damit vier Radfahrer im Straßenverkehr gestorben. Um ihrer zu gedenken, findet am Mittwoch (16. Mai) eine Gedenkfahrt namens „Ride of Silence“ vom Friedensplatz über alle drei Unfallorte bis nach Lünen statt, wo Anfang Mai ein Radfahrer starb. Mehr Infos zum „Ride of Silence“ findet ihr hier.

ANZEIGE