Dienstag, 12. Dezember 2017

Nach einem Raub in der Nordstadt auf einen 62-jährigen Mann aus Bad Sassendorf in der Nacht zu Donnerstag (10. August) hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Der 62-Jährige war seinen ersten Angaben zufolge gegen 1.30 Uhr auf der Leopoldstraße unterwegs. Dort näherte sich ihm plötzlich ein unbekannter Mann und schlug ihm ins Gesicht.

Anschließend hielt der Täter ihn demnach fest und entwendete aus seiner Geldbörse einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Nach der Tat flüchtete er in Richtung des Hauptbahnhofs.

Opfer erkannte Täter am Hauptbahnhof wieder

Der Mann aus Bad Sassendorf begab sich daraufhin zur nächstgelegenen Polizeiwache und erstattete dort Anzeige. Als er anschließend im Bereich des Hauptbahnhofs unterwegs war, erkannte er gegen 4.45 Uhr plötzlich auf dem Bahnhofsvorplatz den mutmaßlichen Täter wieder.

Hinzugerufene Kräfte der Bundespolizei konnten den 26-jährigen Dortmunder in Zusammenarbeit mit Kräften der Polizei Dortmund festnehmen. Der polizeibekannte Mann musste anschließend den Weg ins Gewahrsam antreten.

Er soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare

Anzeige