Montag, 11. Dezember 2017

Ein bewaffneter Räuber hat am Montagabend (9. Oktober) in Dortmund-Lanstrop einen Supermarkt überfallen. Nach der Tat flüchtete er in einem wartenden Auto. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge betrat der mutmaßliche Täter gegen 19.40 Uhr die Filiale nahe der Büttnerstraße. Wie die Polizei berichtet, bedrohte er eine 53-jährige Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Kassenschale. Anschließend flüchtete der bislang unbekannte Mann mit einem hohen dreistelligen Betrag aus dem Supermarkt.

Fluchtauto stand auf dem Parkplatz

Auf dem Parkplatz stieg der Tatverdächtige in ein wartendes dunkles Auto mit Dortmunder Kennzeichen. Das Duo fuhr in nord-östlicher Richtung davon.

Zeugen beschreiben den mutmaßlichen Haupttäter wie folgt: etwa 160 bis 170 cm groß, Basecap, über Mund und Nase gezogener heller Schal oder heller Rollkragen, dunkle Blousonjacke, dunkle Jeans, sprach deutsch mit Akzent (wahrscheinlich osteuropäisch).

Der Fahrer des dunklen Pkw konnte nicht beschrieben werden.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter Tel.: 0231-132 7441.

Kommentare

Anzeige