Samstag, 21. Oktober 2017

Update, Freitag (11. August 2017), 14.35 Uhr: Der Unbekannte, der aufgrund einer Amnesie seine eigene Identität nicht mehr kennt, ist identifiziert. Es handelt sich um einen 57-Jährigen aus Dortmund. Wir haben das Foto des Mannes aus Gründen der Privatsphäre daher nachträglich gepixelt.

Im rätselhaften Fall des Mannes ohne Gedächtnis, steht die Dortmunder Polizei kurz vor der Aufklärung des Falles. Seit Donnerstagabend sind viele Hinweise zu dem bärtigen Unbekannten eingegangen. Er soll in Dortmund bekannt sein.

Wer ist Herr W.? Mit dieser Frage wandte sich die Dortmunder Polizei am Donnerstag (10. August) an die Bevölkerung. Sie hatte den Mann im April in einem abgestellten Güterwaggon am Dortmunder Hauptbahnhof entdeckt. Er wusste den Angaben zufolge nicht mehr, wer er ist und wie er dorthin gekommen war. Außer ein paar Geschichtsbüchern und Asthma-Spray hatte er nichts bei sich.

Auch wenn schon am Donnerstagabend viele Zeugenhinweise zu dem Mann bei der Polizei eingingen, lief der Zeugenaufruf am Freitagmorgen noch. “Es gibt viele Hinweise, die in eine ähnliche Richtung gehen”, sagte Polizeisprecherin Dana Seketa am Freitagmorgen. Die Polizei wolle aber erst zu 100 Prozent sicher gehen, wer der Mann sei. “Erst wenn wir das wissen, werden wir den Mann darüber informieren.” Danach erst wolle die Polizei damit an die Öffentlichkeit gehen und Alter und Herkunft des Mannes nennen. Das könnte schon am heutigen Freitag (11. August) der Fall sein.

Mann in Dortmund bekannt?

Bereits am Donnerstagabend hatte es in einigen Medien geheißen, der Mann sei in der Dortmunder Nordstadt als Filmvorführer bekannt. Auch Dortmund24 wurde das bestätigt. Es gebe sogar eine Adresse, wo der Mann gewohnt haben könnte, teilte die Polizei der Deutschen Presseagentur am Freitagmorgen mit. Weitere Details nannte sie aber nicht, weil der Mann zunächst selbst informiert werden sollte.

Nach erfolglosen bundesweiten Ermittlungen hatte sich die Polizei am Donnerstag an die Öffentlichkeit gewandt, um Bekannte oder Angehörige des Mannes zu finden. Herr W. – so sein vorläufiger Name – kenne weder seinen Namen noch seinen Wohnort oder seine Familie. Nach Angaben der Polizei ist er gebildet und freundlich. Bei W. sei eine dissoziative Amnesie diagnostiziert worden – ein Gedächtnisverlust, der oft durch ein Trauma ausgelöst wird. Die Stadt Dortmund hat dem Unbekannten eine kleine Wohnung zur Verfügung gestellt und unterstützt ihn mit Sozialhilfe.

Kommentare

Anzeige