Sonntag, 22. April 2018

Ein unbekannter Mann hat am Donnerstag (24. August) eine Postfiliale in Dortmund-Kley überfallen. Er bedrohte zwei Angestellte mit einer Schusswaffe und flüchtete mit einem vierstelligen Bargeldbetrag.

Ersten Erkenntnissen zufolge betrat der Mann gegen 18 Uhr die Filiale in der Kleybredde. Hier legte er zwei Stoffbeutel auf den Tresen und richtete eine Pistole auf die beiden Mitarbeiterinnen. Anschließend forderte er die beiden Frauen (51 und 53) auf, die Beutel mit Bargeld zu füllen. Mit seiner Beute, einem vierstelligen Bargeldbetrag, flüchtete der Tatverdächtige zu Fuß in unbekannte Richtung.

Mann hatte osteuropäischen Akzent


Die Zeugen beschrieben den Räuber als etwa 30 Jahre alten Mann. Er ist 1,85 Meter groß, schlank und sprach mit osteuropäischem Akzent. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jeans, ein helles Sweatshirt und eine beige Kappe.

Die Dortmunder Polizei bittet Zeugen, sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231-132/7441 zu melden.

Kommentare

ANZEIGE
Querschenker Banner