Sonntag, 25. Februar 2018

Eine Dortmunderin ist am frühen Dienstagmorgen (13. Februar) vor ihrer Haustür auf der Brackeler Straße ausgeraubt worden. Die Polizei sucht Hinweisgeber.

Gegen 1.25 Uhr beabsichtigte die 50-jährige Dortmunderin mit ihrem Begleiter das Mehrfamilienhaus an der Brackeler Straße zwischen Borsigplatz und Tiefe Straße aufzuschließen. Plötzlich soll ein Fremder ihr an ihrer Bauchtasche gerissen haben. Durch die Kraft des Reißens stürzte die Dortmunderin und verletzte sich leicht.

Der Räuber floh – offenbar gemeinsam mit einem Komplizen – in unbekannte Richtung und entkam mit der Bauchtasche, samt Bargeld und Handy.

Täterbeschreibung:

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht in Tatortnähe zwei dunkelhäutige Männer, die etwa 175 bis 180 cm groß sind, gesehen haben. Einer des Duos trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Dortmunder Kripo unter: 0231- 132- 7441.

Kommentare

Anzeige