Sonntag, 24. Juni 2018

Im Bereich des Westfalenparks wurde am heutigen Mittwoch (13. Juni) im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme eine britische 250 Kilo Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. 

Die Bombe wird noch heute durch Experten der Bezirksregierung Arnsberg entschärft. Aus Sicherheitsgründen wird da umliegende Gebiet in einem Radius von 250 Meter evakuiert. Betroffen sind ca. 150 Anwohner sowie ein Großteil des Westfalenparks. In der Sckellstraße auf dem Parkplatz des Berufskollegs wird die Evakuierungsstelle in einem Bus der Feuerwehr eingerichtet.


Update 13. Juni 19.19 Uhr:


Update 13. Juni 18.49 Uhr:


Update 13. Juni 17.20 Uhr:

Westfalenpark Bombe
Im Westfalenpark wird eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Im Radius von 250 Metern wird alles evakuiert. Foto: Stadt Dortmund

 

 

 

Kommentare

ANZEIGE