Donnerstag, 14. Dezember 2017

Schon ein kurzer Augenblick reicht aus, um die Kontrolle über einen Sattelschlepper zu verlieren. Das musste ein LKW-Fahrer am Donnerstagnachmittag in Lütgendortmund feststellen. Nachdem er kurzzeitig das Bewusstsein am Steuer verlor, kam der LKW von der Straße ab und knallte in einen Vorgarten.

Dabei hatte der LKW-Fahrer noch Glück im Unglück. Wenige Zentimeter vor der Wand eines Mehrfamilienhauses in der Provinzialstraße in Lütgendortmund kam der Sattelschlepper zum Stehen. Zuvor hatte er schon eine Laterne überfahren und einen Zaun durchbrochen. Das berichtete unser Reporter vor Ort an der Unfallstelle. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden demnach beide in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei Dortmund mitteilte, erlitt der Fahrer des LKW einen Schock.

Der Verkehr kann auf der Provinzialstraße derweil einseitig an der Unfallstelle vorbei laufen.

Kommentare

Anzeige