Sonntag, 20. August 2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt für den Wahlkampf nach Dortmund. Einen Monat vor den Bundestagswahlen will die CDU-Frau die Christdemokraten in Dortmund für sich gewinnen.

Die CDU-Spitzenkandidatin Bundeskanzlerin Angela Merkel wird auch im Bundestagswahlkampf das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen besuchen. Am 12. August (Samstag) ist Merkel dann auch in Dortmund zu Gast.

Angela Merkel kommt im August nach Dortmund und will in den Westfalenhallen zum Schwerpunkt Sozialpolitik referieren. Foto: dpa

Damit startet die Kanzlerin eine kleine Tour durch NRW. Auf dem Programm stehen außerdem Besuche in Siegen, Herford, Münster, Bergisch Gladbach und Neuss.

Wie die Ruhr Nachrichten berichten, kommt Merkel auf Einladung des neuen NRW-Arbeitsministers Karl-Josef Laufmann (CDU) nach Dortmund. Ausrichter der Veranstaltung ist die CDA (Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft) und die CDU, wie CDA-Sprecher David Schumann auf Dortmund24-Anfrage bestätigt.

Merkel referiert über Sozialpolitik

Um 10.30 Uhr soll demnach die Veranstaltung in den Westfalenhallen beginnen, um 11 Uhr folgen drei Talkrunden mit Bundes- und Landespolitikern. Unter anderem Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe gehört zu den Gästen der Talkrunde. Außerdem nehmen die Wahlkreiskandidaten aus Dortmund teil. „Mit weiteren Gästen sind wir aktuell im Gespräch“, sagt Schumann. Nach den Gesprächsrunden mit den Schwerpunktthemen Sozialpolitik greift Merkel ins Talkrunden-Geschehen ein, bevor sie anschließend eine Rede hält.

Wer bei Merkels Besuch in der Westfalenhalle dabei sein will, muss sich online auf der Homepage der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) anmelden. Dort soll in Kürze ein Online-Formular dafür freigeschaltet werden.

Anzeige