Donnerstag, 14. Dezember 2017

In der Gartenstadt-Nord hat ein bislang unbekannter Täter einer Frau die Handtasche geraubt. Die 81-jährige Dortmunderin verletzte sich bei dem Überfall und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Eigenen Angaben zufolge war die Dortmunderin am Dienstagvormittag gegen 11.30 Uhr auf einem Verbindungsweg von der Straße Am Rabensmorgen aus in Richtung Massener Weg unterwegs. Plötzlich lief ein Jugendlicher an ihr vorbei und entriss ihr die Handtasche. Dabei stürzte die Frau zu Boden und verletzte sich.

Anschließend flüchtete der Täter in Richtung der Unterführung an der S-Bahn-Haltestelle Dortmund-Körne. Dort traf er auf einen zweiten Mann, mit dem er in Richtung Süden lief, berichten Zeugen. Die 81-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu dem Täter und seinem Begleiter machen können. Auf ihrem Fluchtweg sind die beiden eventuell anderen Menschen begegnet, die sie wahrgenommen haben könnten.

Der Haupttäter wird wie folgt beschrieben: ca. 14 bis 16 Jahre alt, schlanke Statur. Bei dem Überfall soll er eine schwarze Mütze, einen schwarzen Pullover (oder Jacke), schwarze Schuhe und eine blaue Jeans getragen haben. Sein Begleiter ist auch so ca. 14 bis 16 Jahre alt und hat kurze, schwarze Haare, mit rasierten Seiten. Er trug ein weißes, kurzärmliges T-Shirt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231-132 7441 in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Anzeige