Donnerstag, 14. Dezember 2017

Der Weihnachts-Countdown beginnt und wir haben uns wieder etwas für euch ausgedacht: In unserem Dortmund24-Adventskalender gibt es jeden Tag tolle Preise zu gewinnen. Mit dabei sind unter anderem Gutscheine von Amazon, Saturn und fürs Kino. Also seid dabei und ratet fleißig mit, es lohnt sich!

Auch in diesem Jahr heißen wir euch herzlich Willkommen zum Adventskalender von Dortmund24. Jeden Tag könnt ihr bei uns etwas gewinnen. Aber ganz so einfach wollen wir es euch natürlich nicht machen!

Jeden Tag bekommt ihr von uns ein Bildausschnitt von einem bekannten Dortmunder Gebäude zu sehen und ihr sollt erraten, um welches Gebäude es sich handelt. Ein paar kleine Hinweise gibt es von uns natürlich dazu.

Auflösung vom 5. Dezember: Das alte Hafenamt!

Altes Hafenamt Dezember
Das alte Hafenamt in Dortmund. Foto: Sandra Schaftner/Dortmund24

Unsere fünfte Gewinnerin ist Anette Prenzel. Herzlichen Glückwunsch!

Das Alte Hafenamt hat seinen Namen verdient: Über 100 Jahre wacht es schon leuchtturmartig über dem Dortmunder Hafen. Etwa die Hälfte seines bisherigen Bestehens wurde es als Hafenverwaltung genutzt. Jetzt findet man dort unter anderem die Wasserschutzpolizei.

Neben den beiden goldenen Klingelknöpfen an der Tür des Alten Hafenamts steht “Polizei” und “Der Kraken”. Letzteres ist der Name einer Kommunikations-Agentur, die ihre Büros seit etwa einem Jahr im ersten Stock des Gebäudes hat. Eine Etage darunter arbeitet die Wasserschutzpolizei.

Das Mobiliar in dem dreigeteilten Büro ist noch von 1899, als das Hafenamt erbaut wurde. Der Polizeibeamte Klemens Wand arbeitet hier schon seit 1988. Zusammen mit Kollegen fährt er jeden Tag auf Streife. “Wir haben eigentlich dieselben Aufgaben wie an Land auch”, erklärt Wand. Dazu gehört, den Hafen und die schiffbaren Bundeswasserstraßen zu überwachen, wie es in Behördensprache heißt. Außerdem kontrollieren sie die Schiffe am Hafen. “Das ist wie LKW-Verkehrsahndung für das Wasser.” Dazu kommen Strafanzeigen für Gewässerverunreinigungen und Schiffunfälle. “Im Sommer kümmern wir uns auch viel um die Jugendlichen am Kanal”, sagt Wand. Er achte darauf, dass sie keine Schiffe anschwimmen oder von der Brücke springen.

6. Dezember – Was wird gesucht?

In unserem heutigen Rätsel geht es um ein Gebäude, das weltweit bekannt ist. Das sollte als Tipp eigentlich schon fast reichen.

Zu gewinnen gibt es heute ein buntes Paket von Dortmunderisch, den Jungs mit dem ganz besonderen Dortmunder Sprachgefühl. Zu dem Paket gehören ein Beutel, zwei Pakete Kaffee-Klüsengold und eine Kerze mit der Aufschrift “Stimmung inne Bude”.

Teilnahmebedingungen

Das Gewinnspiel beginnt am 1. Dezember und endet am 24. Dezember 2017. Mitmachen können alle interessierten Menschen, bis auf die Mitarbeiter des Medienhauses Lensing. Bitte kommentiert unter dem jeweiligen Türchen die richtige Antwort, also das gesuchte Dortmunder Gebäude. Das könnt ihr nur am Tag der Veröffentlichung tun, da die richtige Antwort bereits am kommenden Tag verraten wird. Wir überprüfen das per Zeitstempel des Kommentars.

Am nächsten Tag wird unter den richtigen Kommentaren ein Gewinner ausgelost. Der Gewinner wird dann per Kommentar von uns informiert und muss sich innerhalb von vier Tagen per Facebook-Nachricht bei uns melden. Den Namen veröffentlichen wir außerdem im Beitrag zum Gebäude-Ausschnitt des kommenden Tages. Meldet sich der Gewinner nicht, verfällt der Gewinn und wird neu ausgelost. Die Gewinne können im Anschluss bei uns in der Dortmund24-Redaktion abgeholt werden. Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 9 bis 21 Uhr immer für euch da.

Das Gewinnspiel wird von Dortmund24 ausgetragen. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Kommentare

Anzeige