Sonntag, 19. November 2017

Weil sie offenbar nicht richtig aufgepasst hat, hat eine 23-jährige Frau am Samstag einen Unfall auf der Straße Am Romberpark verursacht. Fünf Menschen wurden dabei zum Teil schwer verletzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge war eine 23-Jährige aus Iserlohn mit ihrem Mercedes auf der Straße Am Rombergpark am Samstag (11. November) gegen 18.25 Uhr in Richtung Osten unterwegs. In Höhe der Ruhrallee wollte sie links abbiegen. Doch hier übersah sie offenbar den entgegenkommenden Dacia einer 49-jährigen Dortmunderin. In der Folge krachten die beiden Fahrzeuge zusammen.

Kinder erleiden leichte Verletzungen

Bei dem Unfall verletzte sich die 49-Jährige schwer. Die 23-Jährige verletzte sich leicht. Die zwei Kinder (beide 10) und die Jugendliche (15) im Auto der 23-Jährigen erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Auch sie stammen aus Iserlohn.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 16.000 Euro.

Kommentare

Anzeige