Freitag, 20. Juli 2018

Mit einer richtig miesen Falle wurde ein Senior am Dienstag in der Nordstadt hinters Licht geführt. Er folgte besorgt einem streitenden Paar in einen Hinterhof – und ahnte nicht, was ihn dort erwartete.

Ein bislang unbekanntes Paar hat am Dienstag (10. Juli) gegen 11.30 Uhr einen Senior mit einem fiesen Trick hereingelegt und Bargeld erbeutet. Nun sucht die Polizei Zeugen.


Ersten Ermittlungen zufolge konnte der 71-Jährige in der Nordstadt beobachten, wie ein Mann eine Frau in einen Hinterhof der Schleswiger Straße zerrte. Da er sich Sorgen machte, folgte er den beiden. Als er alleine mit dem Duo im Hinterhof stand, entlarvte sich die Auseinandersetzung als mieser Trick. Das Pärchen ging auf den 71-jährigen Dortmunder zu. Sie hielten ihn gemeinsam fest und verlangten sein Bargeld. Anschließend flüchteten sie mit der Beute über den Hinterhof vom Tatort.

Polizei sucht Zeugen

Die Tatverdächtigen waren offenbar südosteuropäischer Herkunft. Der Mann trug eine schwarze Jacke, hatte einen Vollbart und war etwa 1,60 m bis 1,70 m groß. Die Frau hatte dunkle Haare und war ca. 1,60 m groß.

Hab ihr verdächtige Beobachtungen gemacht oder könnt Hinweise zu den flüchtigen Tatverdächtigen geben? Melden euch bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231-132-7441.

Kommentare

ANZEIGE