Sonntag, 25. Februar 2018

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bornstraße ist heute (13. Februar) am frühen Nachmittag ein 63-jähriger Fahrradfahrer aus Dortmund tödlich verletzt worden. Er starb noch am Unfallort. 

Der Unfall ereignete sich um 14:50 Uhr auf der Bornstraße an der Einmündung zur Glückaufstraße. Ein 32-jähriger LKW-Fahrer aus Herten hat den Radfahrer beim Abbiegen nach rechts übersehen und erfasst. Der Mann geriet unter den LKW und wurde eingeklemmt.

Nachdem die Feuerwehr den Fahrradfahrer geborgen hat, starb dieser noch am Unfallort. Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Die Glückaufstraße war an der Kreuzung bis um 17:30 Uhr gesperrt.

Der Verkehrsunfallschutz der Dortmunder Polizei hat die Betreuung aller Beteiligten und Angehörigen übernommen.

Kommentare

Anzeige