Samstag, 18. August 2018

Zwei Autos sind in der Nacht zu Sonntag (5. August) frontal zusammengestoßen. Ein 26-Jähriger wurde bei dem Unfall schwer verletzt, ein 51-jähriger Dortmunder leicht.

Der Unfall passierte wohl gegen 0.40 Uhr wie erste Ermittlungen der Polizei ergaben. Ein 52-jähriger Mann befuhr mit seinem Auto die Landstraße in Richtung Lanstrop. Ihm kam ein Auto entgegen. Darin ein 26-jähriger Fahrer. In einer Kurve geriet dieser in den Gegenverkehr. Der 52-Jährige konnte nicht mehr ausweichen, sodass beide Autos nahezu ungebremst aufeinander prallten.


Der 26-Jährige wurde dabei im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Danach wurde er ins Krankenhaus gefahren. Auch der 52-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, konnte aber nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen werden.

Die Straße Rote Fuhr musste für die Dauer der Unfallaufnahme für rund zwei Stunden gesperrt werden. Die Polizei schätzt die Höhe des entstandenen Schadens auf etwa 10.000 Euro.

ANZEIGE