Sonntag, 24. Juni 2018

Zwei 18-jährige Frauen wurden am Samstagmorgen (9. Juni) in Huckarde von drei Männern sexuell belästigt und ausgeraubt. Nun sucht die Polizei dringend Zeugen.

Die beiden jungen Frauen stiegen am Samstag (9. Juni) an der S-Bahnhaltestelle Dortmund-Huckarde aus der S-Bahn aus. Mit ihnen auch die drei späteren Täter.

Täter begrapschen die Frauen und klauen Handtasche


Auf einem Fußweg zum Schulzentrum an der Parsevalstraße wurden die Frauen dann von den drei männlichen Personen angesprochen und an der Brust sowie im Genitalbereich oberhalb der Kleidung angefasst. Daraufhin flüchteten die beiden Dortmunderinnen und konnten so Abstand zu dem Männer-Trio gewinnen.

Als eine der beiden Frauen ihre Handtasche auf dem Boden abstellte, holten die Täter die 18-Jährigen ein und es kam zu einem Handgemenge. Einer der Männer klaute die Tasche. Daraufhin flüchteten die Täter in Richtung Schulzentrum.

So werden die drei Männer beschrieben:

Der erste Täter hatte eine auffällig dunkle Hautfarbe und war ca. 1,80 Meter groß. Er hatte schwarz gelocktes Haar und trug ein schwarz/weiß kariertes Hemd sowie einen roten Pullover um die Hüfte gebunden.

Der zweite Täter hatte ebenfalls einen sehr dunklen Teint und dunkle Locken, er war etwas kleiner als der erste Täter. Er trug ein T-Shirt.

Der dritte Täter war ebenfalls dunkelhäutig, groß und schlank.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet oder Hinweise auf die Identität bzw. den Aufenthaltsort der Täter geben kann. Hinweise sollen bitte unter der Telefonnummer des Kriminaldauerdienstes der Polizei Dortmund 0231/1327441 abgegeben werden.

Kommentare

ANZEIGE