Samstag, 18. August 2018

Dieser Artikel wurde im Auftrag und mit Unterstützung von Indoor Skydiving Bottrop verfasst.

Hier können Jung und Alt abheben: Beim Indoor Skydiving in Bottrop erlebt ihr, wie es ist, zu fliegen. Mit etwas Übung werdet ihr schnell zum „Proflyer“ – und könnt alleine starten. Mit den Ferien-Specials ist der Weg dorthin günstiger.


Anfangs ist das Gefühl, kein Bein mehr an den Boden zu bekommen, noch ungewohnt. Doch schon beim zweiten Flug merkt man: So wackelig, wie es sich zunächst anfühlt, ist es im Windkanal eigentlich gar nicht. Im Gegenteil. Mit etwas Körperspannung kann man die Position halten. Und mit leichten Bewegungen der Beine und Hände sogar lenken. Ein tolles Gefühl.

Dabei rauscht der Wind der Turbinen mit fast 200 Stundenkilometern an einem vorbei und lässt den robusten Anzug gehörig flattern. Das fühlt sich an, als würde man mit 50 Metern pro Sekunde fallen. Bei den Profis dreht das Team die Turbinen dann richtig auf: Sie erleben das Gefühl des Fliegens in einem bis zu 286 Stundenkilometer schnellen Luftstrom – das gleicht einem Fall mit 70 Metern pro Sekunde.

15 Meter hoch in die Luft

Erzeugt wird der Luftstrom von vier Turbinen mit insgesamt 2100 PS. Durch eine Düse zirkuliert der Wind im Kreis. Wenn sich die Skydiver von der Seite in den Windkanal fallen lassen, sichert sie nach unten ein Stahlnetz ab. Nach oben geht es für Könner bis 15 Meter in die Höhe.

Indoor Skydiving Bottrop Flug Trainer Windkanal
Profis stehen im Windkanal schon mal Kopf. Foto: Ruhr24

Wie das aussehen kann, macht Instructor Kai vor. Er steigt lässig in den Kanal, dreht sich um, hebt den Daumen und saust im Windkanal nach oben. Als er wieder runterkommt, dreht er sich auf dem Kopf und legt sich kurz darauf rücklings in den Wind. Ziemlich beeindruckend. Bis es soweit ist, müssen aber schon ein paar Flugstunden her. Kai fliegt schließlich schon länger und ist seit mehr als drei Jahren Trainer beim Indoor Skydiving Bottrop.

Das Diplom haben aber auch Anfänger schnell in der Tasche: Wer sicher Drehungen, auf und ab sowie vorwärts und rückwärts fliegen kann, darf als sogenannter Proflyer unter Aufsicht alleine in den Windkanal steigen. Die Flüge sind dann günstiger, auch weil man mit mehreren Skydivern gemeinsam fliegen kann.

Sommer-Specials beim Skydiving Bottrop

Bei den Sommer-Specials für zwei bis fünf Personen spart ihr bis zu 60 Euro. Beim Special L zahlen bis zu 2 Personen für 4 Flüge à 1 Minute nur 59 Euro (statt 89 Euro.)

Das Familienspecial kostet 139 Euro (statt 199 Euro) und beinhaltet 10 Flüge à 1 Minute für 2 bis 5 Personen.

Die Aktion läuft noch bis zum 28. August. Es gibt auch Gutscheine, die drei Jahre gültig sind.

ANZEIGE